Montag, 22. März 2010

vom Hundehalter zum Kleingärtner

Nach dem Schreck vom Samstag sind wir am Sonntag kurzerhand losgezogen und haben uns einige Kleingärten angesehen und haben auch nach ner kleinen suche etwas passendes gefunden. Wir haben ja schon im vergangenen Jahr nach einem Grundstück gesucht aber da war ja zu viel zu tun, Bäche und Sumpf waren da doch eher hinderlich mit den Kindern.
Also doch etwas anderes.. etwas wo ich mich eigentlich nie dafür begeistern konnte, aber was solls, Lotta braucht ihre Tobestunde und ehrlich gesagt bin ich momentan etwas ängstlich sie Loszumachen. Selbst unser Hof hat keine richtige Umzäunung. Am Samstag wird der Pachtvertrag unterschrieben. ca. 60-70€ im Jahr für Pacht, Vereinssteuer,Strom und Wasser (ca.).

Im Garten sind schon sehr schöne Dinge, ein süßes kleines Mini Haus von etwa 2,50m x 2,50m Grundfläche.. aber Massiv und es hat einen Dachboden *SCHNUCKELIIIG*. Ein Geräteschuppen und Toilette sind auch da, Strom und Wasser selbstverfreilich.

Bilder folgen dann, vieleicht gehe ich Heute nochmal hoch und mach ein paar.

Freu...

Liebe Grüße Doreen und Lotta

Kommentare:

  1. jaa.. freu..

    nur ich bin naturdoof, ich finde alles schön was alleine wächst und keine arbeit macht, mximal noch abernten..

    mal sehen wie ich mich im garten anstelle wo doch da einige beete pflicht sind..

    glg doreen

    AntwortenLöschen